Supervision

Als systemisch-lösungsorientierte Supervisorinnen und Organisationsberaterinnen bieten wir folgende Formen der Supervision und Coaching an:

Einzelsupervision

Im Mittelpunkt dieser Supervision steht die Bearbeitung persönlicher Anliegen einer Person, die sich auf ihren Arbeitskontext beziehen, um beispielsweise:
  • Routine zu hinterfragen,
  • Entscheidungen zu fällen bzw. zu reflektieren,
  • Belastendes zu verarbeiten,
  • den eigenen Arbeitsstil aus der Distanz zu betrachten,
  • Veränderungsprozesse zu begleiten.
Die Supervision wird alleine von der Supervisorin und dem Supervisanden durchgeführt.

Teamsupervision

Das Team, das innerhalb einer Organisation durch den gemeinsamen Arbeitsprozess verbunden ist, bearbeitet den eigenen Umgang miteinander oder die Art und Weise der Arbeitsorganisation.

Zielsetzungen und Rahmenbedingungen der Organisation werden dabei stets berücksichtigt.

Gruppensupervision

Diese Form der Supervision richtet sich an Teilnehmende aus verschiedenen Bereichen in unterschiedlicher oder ähnlicher Funktion. Gemeinsam werden praxisrelevante Fragen (z. B. innerhalb eines Projektes, in Bezug auf den Umgang mit Klienten) diskutiert und Lösungsansätze und -konzepte entwickelt. Die besondere Qualität der Gruppensupervision entsteht durch den moderierten kollegialen Austausch zwischen „Experten“ aus ähnlichen Arbeitskontexten, der vielfältige Synergien freisetzt.